Ergebnisdienst

 

Benutzerzugang






Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren

Kontakt / Links

Impressum
Kontakt
Links
Suche
 Racketpoint Online Shop
 
 
Faererbalbafer-Shirts TVK
 
Westdeutsche Meisterschaften 2012

Silber und Bronze auf den West- Deutschen- Meisterschaften 2012 für den TVK

Es ist Samstagmorgen der 14. Januar 2012, 6.30 Uhr an der Zweifachhalle. Das Unternehmen West- Deutsche- Meisterschaft U- 13 bis U- 19 steht an!

Angelo Civitavecchia in den Disziplinen U- 13 Einzel und Doppel, Lara Civitavecchia und Vanessa Roloff haben das Komplettprogramm gebucht (Einzel, Doppel, Mixed) U-15 und David Schlephorst fährt mit seiner Mixed Partnerin Stefanie Bikard aus Burbach mal nach Oberhausen. Begleitet werden die fünf von Heike, Ingo und Tina.
 
Um 8 Uhr Ankunft in Oberhausen, ziemlich müde und von der Fahrt gerädert, geht es in die Halle, um mit den ganzen anderen Qualifikanten 470 Spiele in zwei Tagen auf 12 Feldern zu spielen. Also keine Zeit für nichts und bei Vollbetreuung der Spieler rasen die Betreuer von einem Feld zum andern. Bei 4 Spielern in neun Disziplinen eine Mamutaufgabe! Am Samstag werden die Disziplinen Einzel und Mixed gespielt und am Sonntag Doppel und alle Finale. Und los geht’s! Es ist mittlerweile kurz nach 9 Uhr Mixed U-15 ist angesagt, Lara mit ihrem Partner Jan Melzer aus Solingen und Vanessa mit Partner Jona Breitkreutz aus Haltern. Leider hatten Lara und Jan ein schweres Los, so bekamen sie doch direkt im ersten Spiel die an drei gesetzte Paarung Falkenrich/ Schiwon, wo sie sich aber mit 17:21 und 15:21 gut gegen wehrten. Bei der WDM wird einfaches KO- System gespielt und so war für Lara und Jan das Turnier im Mixed leider schon vorbei. Vanessa und Jona gewannen das erste Spiel gegen die Paarung Grener/Bühring mit 21:17 und 21:12 womit die zwei sich für das Viertelfinale qualifizierten. Dort warteten die an zwei gesetzte Paarung Kemper/Pällmann auf Vanessa und Jona. Vanessa und Jona spielten ein sehr gutes Spiel, kamen aber über ein 16:21 und 15:21 nicht hinaus. Letztendlich belegten die zwei einen beachtlichen 5. Platz!
 
Gegen Mittag startete dann auch Angelo, Jungeneinzel U-13, das erste Spiel gegen Malte Schwarze, Angelo fuhr sein ganzes Können auf und spielte ein 21:17 im ersten Satz, das topte mit einem 21:9 im zweiten Satz. Im zweiten Spiel gegen den an fünf gesetzten Till Mangel hatte Till die Nase aber leider mit 21:18 und 21:15 ein Stück weiter vorne. Wo durch Angelo dann in der zweiten Runde aus dem Turnier raus war. Parallel zu Angelo ging es auch dann für Davis Schlephorst und Stefanie Bikard los, die zwei mussten gegen die an vier gesetzten Kampmeier/Czekal das Mixed in U-17 bestreiten, aber es sollte nicht der Tag von David und Steffi werden, mit 21:8 und 21:9 verloren die zwei trotz heftiger Gegenwehr. David und Steffi waren grade vom Feld da kam auch schon der Aufruf für Lara und Vanessa. Und so schalte es durch die Halle: „Wir rufen auf, das Spiel Mädcheneinzel U-15 Anna Pilgram gegen Lara Civitavecchia auf Feld acht.“ Das Mixed noch in den Knochen sollte Anna Pilgram aber auch noch einen besseren Start in die Einzelrunde erwischen, 21:18 und 21:17 für Anna. Vanessa hatte kurz nach Lara Aufruf, Spiel Mädcheneinzel U-15 Vanessa Roloff/ Anabell Hüsken auf Feld elf. Vanessa kam auch richtig gut ins Spiel und sicherte sich so mit einem 21:9 und 21:12 den Einzug in die zweite Runde wo Vanessa auf Anna Jörg aus Bonn- Beuel traf, auf jeden Fall waren die Nerven der Spieler bei diesem Spiel stärker als die der Betreuer! Vanessa schaffte es, Anna mit 21:18 und 21:10 zu besiegen, aber auch! Die Gesichtsfarbe von Ingo von normal auf kreideweiß zu ändern! Im Viertelfinale bekam Vanessa dann ein nicht ganz lösbares Problem, Judith Petrikowski, die Nr.1 in NRW und auch Nr.1 in der Deutschen- Verbandrangliste (DBV). Mit einem hart erkämpften 10:21und 11:21 darf Vanessa sich im Einzel über einen 5.Platz freuen! Es ist mittlerweile nach 19 Uhr und wir haben alle noch die lange Autofahrt nach Hause vor uns, als unterwegs noch kurz im Club der Burger angehalten. So waren wir dann um 22 Uhr zu Hause, weil ja am Sonntag schon wieder der erste Treffpunkt um 6 Uhr ist mussten wir uns alle beim schlafen etwas beeilen!

Wieder um 8 Uhr in Oberhausen in der Halle begann auch an diesem Tag das Turnier mit Angelo. Jungendoppel U-13, an seiner Seite Jannik Storkebaum aus Dortmund. Das erste Spiel gegen die Paarung Dubrau/Folgmann aus Mühlheim sollten die zwei mit 21:7 und 21:6 ganz locker nach Hause schaukeln. Im Viertelfinale wurden Angelo und Jannik aber nach einem harten Dreisatzspiel von der Paarung Janson/ Pfeil aus dem Turnier geworfen. Aber Vietelfinale = 5.Platz ! Vanessa und Lara hatten auch mittlerweile Aufruf zu den Doppelspielen, Mädchendoppel U-15! Lara mit Partnerin Miriam Fischer aus Höfelhof und Vanessa mit Partnerin Lena Seibert von der Spvgg Sterkrade- Nord. Lara und Miriam kamen super in das Turnier, trotz der kurzen Nacht und dem harten Tag zu vor gaben sie alles! So gewannen sie das erste Spiel gegen Marit Praetz/Teresa Rondorf aus Bonn- Beuel mir 21:12 und 22:20. Gleichzeitig hatten Vanessa und Lena die Paarung Angerstein/Kreuzburg mit 21:12 und 21:9 besiegt. Im Viertelfinale trafen Lara und Miriam auf die ahn drei gesetzte Paarung Anna Jörg/Maike Pällmann wo Lara und Miriam sich in einem megaharten Dreisatzkampf mit 21:12/17:21 und 21:19 den Einzug ins Halbfinale sicherten! Vanessa und Lena sollten es Lara und Miriam nachahnen! Einen Dreisatz basteln! 21:14/21:23/21:18 gegen Jenny Hillgruber und Luisa Kleineschallau gewonnen, und somit sind auch sie im Halbfinale!   

Da kam jetzt der Supergau für das Betreuerteam! Lara und Miriam gegen Vanessa und Lena. Mit einem Sieg von 21:15 und 21:14 standen Vanessa und Lena im Finale! Aber für Lara und Miriam heißt dieses, Platz 3 und somit Bronze bei der WDM! Super Klasse, Herzlichen Glückwunsch!!! Und wieder einmal  musste Vanessa (diesmal mit Partnerin) gegen eine Nr.1 spielen. Cara Noreen Frey und Hannah Schiwon, welchen auch durch einen sehr hart umkämpften Sieg mit 21:18 und 21:15 ihre Nr.1 behalten durften! Gratulation an Vanessa und Lena zum 2.Platz! Silber bei der Westdeutschen- Meisterschaft!

Mit 3 fünften Plätzen, einmal Bronze und einmal Silber waren dann auch auf dem Weg nach Hause alle Strapazen vergessen! Und was das aller allerwichtigste auch an diesem Wochenende wieder einmal war! Wir haben alle viele Nerven gelassen, geschwitzt und gekämpft, wenig schlaf gehabt und mit gefiebert aber als TV Kreuztaler hatten wir das ganze Wochenende einen mega Spaß zusammen! Glückwunsch an Angelo, Vanessa, Lara, David und Steffi zu diesem super tollen Wochenende.
 
< zurück

Badminton TVK